Straßenlaterne defekt – an wen kann ich mich wenden?

Defekte Beleuchtung: Nichts zu sehen!

Defekte Beleuchtung: Nichts zu sehen!

Wie Sie sehen, sehen Sie (fast) nichts. Zumindest nicht auf der Straße vor unserer Haustür. Denn die vor gerade einmal eineinhalb zum Einsatz gebrachte LED-Straßenbeleuchtung ist bereits jetzt defekt. Und da es sich hier um eine Randbebauung handelt, gibt es nicht so viele alternative Lichtquellen, die Licht abstrahlen würden.

Somit fällt das Fehlen dieser Straßenlaterne im Moment voll ins Gewicht. Ganz so wenig, wie auf dem Foto ist zwar nicht zu sehen (für so wenig Licht ist der Kamerasensor meines drei Jahre alten Smartphones einfach zu schlecht), aber viel mehr wiederum auch nicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotos, Haustechnik, Probleme | Hinterlasse einen Kommentar

Andere Straßenseite hat eine Hecke bekommen

IMG_20160409_125829Nachdem unsere Straße vor dem Haus vor zirka zwei Jahren fertig gestellt worden war,  passierte außer einem Schild mit dem Straßennamen nichts weiter. Eigentlich hätten wir noch damit gerechnet, dass gegenüberliegend noch eine Hecke gepflanzt wird. Zumindest ist dies bei vergleichbaren Straßen hier im Baugebiet der Fall. Doch nichts tat sich.

Inzwischen haben wir darauf eigentlich nicht mehr gehofft. Zumal sich die Stadt überhaupt nicht um diese „Grünfläche“ kümmerte und sie eigentlich nur wild vor sich hin wucherte. Sie geriet in Vergessenheit.

In dieser Woche war aber nun auf einmal ein kleiner Bagger vor Ort und begann zu buddeln. Wie sich später zeigte, tat er dies, damit dort dann Heckenpflanzen in einer Reihe gesetzt werden können. Einen Tag später kam dann noch Rindenmulch dazu und die Pflanzen wurden auf eine einheitliche Höhe gestutzt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fotos, Garten, Kurioses | Hinterlasse einen Kommentar

„Normaler“ Rauchmelder durch 10-Jahres-Rauchmelder ersetzt

CIMG9863Wie ich ja auch in diesem Bautagebuch ja vor einiger Zeit dokumentiert habe, haben wir hier bei uns ganz gewöhnliche Rauchmelder installiert. Zum Großteil wurden uns diese bereits durch den Bauträger bereitgestellt. Dabei handelte es sich um ganz gewöhnliche Rauchmelder mit einer gewöhnlichen Batterie, die im Normalfall ein bis zwei Jahre hält.

Und da diese Zeit nun verstrichen ist, kam es bei den ersten Meldern bereits vor, dass wir die Batterien wechseln mussten. Den Bedarf an einer neuen Batterie zeigen die Rauchmelder üblicherweise an, indem sie in gewissen Abständen einen kurzen Piepston von sich geben. Und das bevorzugt nachts (bzw. merke ich es offenbar bevorzugt nachts). 😉 Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotos, Haustechnik, Probleme, Selbstgemachtes (DIY) | Hinterlasse einen Kommentar

Stromanbieter mit hoher Prämie und kurzer Kündigungsfrist

lifestrom_logoWie ihr vielleicht wisst, zähle ich mich ja durchaus zu den Schnäppchenjägern. Und dazu gehört auch, dass ich immer auf der Suche nach einem günstigen Stromanbieter bin. Um langfristig wirklich günstig zu fahren, mache ich mir die (kleine) Mühe, jährlich meinen Stromanbieter zu wechseln.

Denn schon seit Jahren ist es so, dass Stromanbieter neue Kunden mit hohen Prämien locken. Und diese sind immer das Zünglein an der Waage. Denn wenn man diese Prämien (die meistens hohe Gutschriften auf die Jahresabrechnung ist) in die Stromkosten einrechnet, landet man effektiv sehr günstig. Vor allem wenn man einen vergleichsweise geringen Stromverbrauch hat, fallen diese Prämien besonders ins Gewicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Haustechnik, Versicherungen & Verträge | Hinterlasse einen Kommentar

Vorheizregister hat ordentlich Strom verbraucht

An unserer Pluggit-Lüftungsanlage (Avent P) ist ja auch ein Vorheizregister (Modell APHR300) verbaut. Dieses soll (wenn ich das richtig verstehe) verhindern, dass im Wärmetauscher kondensierende Feuchte aus der Abluft gefriert. Denn sonst könnte im Extremfall keine Abluft mehr entweichen und der Wärmetauscher zerstört werden. Sobald die Temperatur der Fortluft durch den Wärmetauscher unter 2 Grad fallen würde, wird das Vorheizregister aktiv.

Seit wir hier wohnen haben wir zuvor erst zwei Winter erlebt. Und diese waren extrem mild, sodass das Vorheizregister nur sehr selten in Aktion trat. Daher hat es sich bislang in Bezug auf den Stromverbrauch auch kaum bemerkbar gemacht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ärgerliches, Haustechnik | 3 Kommentare