Nächste Straße wird gebaut; Straßenschild ist verschwunden

IMG_20140619_174922Kaum ist die Straße direkt vor unserer Haustür fertig (wenn man einmal von den vielen beschädigten Steinen absieht), ist auch schon die nächste dran. Nämlich die, die von der „Hauptstraße“ hoch zu unserer Straße führt. Diese wird in den kommenden Wochen in etwa auf der halben Länge fertig gestellt. Übrigens von einem anderen Bauunternehmen als dem, das sich für unsere Straße verantwortlich zeigt.

Wird sind nun sehr gespannt, wie das ganze einmal aussehen wird. Vermutlich so ähnlich wie vergleichbar verortete Straßen im übrigen Baugebiet, wo es aber immer wieder leichte Variationen gibt. Jedenfalls – so sieht man bereits jetzt – wird die gesamte Straße mit Fußweg, Parkplätzen und allem drum und dran ziemlich breit. Der befahrbare Teil der Straße selbst offenbar aber nicht. Es wurde von der provisorischen Bau-Straße bereits etwas „abgeschnitten“ und ich gehe stark davon aus, dass wir hier bereits die künftige Straßenbreite sehen (ich kann mich natürlich aber auch täuschen).

Was sieht man noch? Es wurden bereits einige Steine angeliefert. Insbesondere für die Gosse und Begrenzungen. Der „befahrbare“ Teil der Straße wird voraussichtlich aus normalem Teer bestehen. Denn alles andere wäre eine Abweichung zu vergleichbar positionierten Straßen im Baugebiet.

In dem Bereich, der direkt an unsere Straße angrenzt, sieht man bereits Holzbretter, die üblicherweise für als Verschalungen für Beton genutzt werden. Möglicherweise wird hier also schon kommende Woche mit entsprechenden Arbeiten begonnen. Zudem wurde ein Schnurgerüst gespannt, das ich aber nicht so recht verstehe. Denn es wird von unten nach oben hin immer enger.

Außerdem hat man die Straßenlaternen wieder entfernt – und somit auch unser Straßenschild. Denn dieses war an einer der Laternenmasten befestigt. Diese liegen nun zusammen mit unserem Straßenschild in der Nähe im Gras. Einer der Masten ist dabei völlig verbeult.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fotos, Standard veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.