Überraschung: Die Fenster sind schon drin!

Da staunten wir heute beim Anblick der Fotos von unseren Spähern nicht schlecht: Der Dachstuhl lässt zwar noch auf sich warten, dafür sind aber schon die Fenster eingesetzt worden. Zumindest die Rahmen der Fenster, größtenteils sogar auch schon die Fenster an sich. Das ist fast schon etwas kurios. Denn normalerweise ist die Reihenfolge andersherum. Schön zu sehen, dass das alles so flott geht.

Ich hoffe nur, dass die Fenster durch die weiteren Bauarbeiten keinen Schaden nehmen. Denn eines ist auch klar: Je länger die Fenster sich auf der Baustelle befinden, desto größer ist natürlich auch die Wahrscheinlichkeit eines Schadens. Aber davon gehen wir einfach mal nicht aus. 🙂

Außerdem hoffe ich, dass wir auch die „richtigen“ Fenster erhielten. Denn wir ließen sie im Vergleich zum Standard aufpreispflichtig „upgraden“, indem sie einen besseren Einbruchschutz erhalten sollen als normalerweise. Dreifachverglast werden sie aber in jedem Fall sein, denn das ist ja Standard beim Passivhaus. Und aus Holz sind auch alle Fenster – das war offenbar eine Vorgabe der Stadt, die besonderen Wert auf ökologische Materialien liegt.

Eines ist mir jedoch auf den aktuellen Bildern bislang nicht so ganz klar: Eines der OG-Fenster zum Garten hinaus ist von einer schwarzen „Umrandung“ umgeben, von der ich keine Ahnung habe, was sie für einen Zweck hat. Weiß da vielleicht jemand mehr?

Vielleicht bin ich morgen schlauer, denn dann werden wir wohl dem Bauleiter begegnen – nämlich auf dem Richtfest. Somit sollte dann morgen Nachmittag dann auch das Dach da sein… 😉 Das Wetter jedenfalls dürfte keinen Strich durch die Rechnung machen, denn das spielt derzeit ganz wunderbar mit und ist auch bis auf weiteres gut vorhergesagt.

Dieser Beitrag wurde unter Fotos, Kurioses, Türen & Fenster veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.