Stromanbieter mit hoher Prämie und kurzer Kündigungsfrist (Update)

lifestrom_logoWie ihr vielleicht wisst, zähle ich mich ja durchaus zu den Schnäppchenjägern. Und dazu gehört auch, dass ich immer auf der Suche nach einem günstigen Stromanbieter bin. Um langfristig wirklich günstig zu fahren, mache ich mir die (kleine) Mühe, jährlich meinen Stromanbieter zu wechseln.

Denn schon seit Jahren ist es so, dass Stromanbieter neue Kunden mit hohen Prämien locken. Und diese sind immer das Zünglein an der Waage. Denn wenn man diese Prämien (die meistens hohe Gutschriften auf die Jahresabrechnung ist) in die Stromkosten einrechnet, landet man effektiv sehr günstig. Vor allem wenn man einen vergleichsweise geringen Stromverbrauch hat, fallen diese Prämien besonders ins Gewicht.

Lifestrom mit kurzer Laufzeit und schneller Prämienzahlung
Normalerweise ist es wie gesagt so, dass man die Prämie erst dann erhält, wenn man ein Jahr lang Kunde ist, was ich auch okay finde. Mit Lifestrom gibt es nun aber einen Anbieter, der die Prämie schon zum Vertragsabschluss gewährt.

Zwar gibt es hier keine Gutschrift auf die Abrechnung, aber zum Beispiel einen Amazon-Gutschein in Höhe von 100 Euro. Da ich dort sowieso immer mal wieder etwa bestelle, ist so ein Gutschein für mich dann praktisch so viel Wert wie Bargeld. Alternativ gibt es als Prämie noch das Tablet „Samsung Galaxy Tab E 9.6“, das sogar noch mehr als 100 Euro kostet. Bei entsprechendem Bedarf ist das also noch interessanter.

Das Interessante bei Lifestrom ist nun aber nicht nur die hohe Prämie und dass sie so früh ausgegeben wird, sondern dass man bei Lifestrom eine extrem kurze Kündigungsfrist von 14 Tagen hat. Das heißt im Klartext: Man kann die Prämie abgreifen und schon kurz danach erneut den Stromanbieter wechseln, um erneut eine Prämie zu holen. Das habe ich so noch nirgends gesehen.

Hinter „Lifestrom“ stecken E.on und Sat.1 – also durchaus keine Unbekannten. Somit weiß man, mit wem man es zu tun hat und man kann eine gewisse Seriösität unterstellen. 😉

Ich habe daher meinen Wechsel zu Lifestrom bereits eingeleitet (leider wird er erst zu Mai wirksam, da ich bis dahin an meinen alten Anbieter gebunden bin). Laut Vergleichsrechnern wie zum Beispiel Verivox gibt es zwar auch günstigere Anbieter, aber dabei wird immer der Jahrespreis berücksichtigt und bei Lifestrom hat man ja streng genommen keine „Barprämie“, die man einrechnen kann, sondern „nur“ einen Gutschein für Amazon.

Und Lifestrom wird ja wie gesagt gerade dadurch attraktiv, dass man schnell eine hohe Prämie bekommt und dann kurzfristig wieder kündigen kann. Und wenn das dann durch ist, wähle ich mittels Verivox den aufs Jahr gerechnet günstigsten Anbieter. Aber erst einmal muss Lifestrom „dran glauben“. 😉

Zu beachten ist dabei nur noch, dass bei der Berechnung des Jahrespreises (und somit im Endeffekt auch der Abschlagszahlungen) ein Verbrauchswert von mindestens 1.000 kWh angegeben wird. Verbraucht werden müssen diese für die Prämienzahlung zwar nicht, aber bei der Angebotserstellung ist diese Angabe wichtig.

Alle weiteren wichtigen Infos findet ihr in dem „Sternchentext“ zur Prämie auf der Homepage von Lifestrom. Viel Erfolg! 🙂

Nachtrag vom 02. März 2016
Obwohl ich erst in zirka zwei Monaten von Lifestrom beliefert werde, habe ich schon heute die Prämie erhalten. Das ist wirklich top! 🙂

Nachtrag aus dem Juli 2016
Vorbei ist es mit den paradiesischen Verhältnissen: Inzwischen sieht Lifestrom keine 14tägige Kündigungsfrist mehr vor, sondern wie viele andere Anbieter mit Prämie auch eine 12monatige Mindestvertragslaufzeit.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Haustechnik, Versicherungen & Verträge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.