Restliche Deckenplatten verlegt und Verschalung angebracht

Heute wurden dann nun die wenigen verbliebenen Deckenplatten auf dem Obergeschoss verlegt. Und auch mit der Verschalung des ganzen wurde direkt weitergemacht.

Somit würde ich davon ausgehen, dass morgen dann der Beton gegossen wird. Da morgen die Temperaturen laut Wettervorhersage etwas niedriger sein sollen als heute, ist das vielleicht auch ganz gut für den Beton, denn zu schnell soll er ja auch nicht trocknen. Denn sonst können leichte Risse entstehen (sage ich als kompletter Laie – also ohne jede Gewähr für die Richtigkeit dieser Aussage ;)).

In der Zwischenzeit ist außerdem die schwarze „Tonne“ vom Dach des Heizungsraumes (zu sehen auf den Fotos vom letzten Mal) verschwunden. Ich habe mittlerweile die Theorie, dass diese in den Heizungsraum gehört und vielleicht den Warmwasserspeicher darstellt. Eine andere Idee habe ich bislang nicht.

Übrigens habe ich gestern endlich mal nachgesehen, ob die Gäste-WCs der anderen Häuser der Reihenhauszeile ebenfalls eine „Lücke“ zur Decke haben: Es ist der Fall. Scheint also beabsichtigt zu sein. Jedoch habe ich noch immer keine Ahnung, warum.

Dieser Beitrag wurde unter Fotos, Rohbau, Wände & Boden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.