Kabellose LED-Kerzen auf warmes Licht „pimpen“

IMG_20151122_083912Schon für die Weihnachtszeit im letzten Jahr haben wir uns kabellose LED-Tannenbaumkerzen zugelegt. Oftmals besteht ja bei LEDs das Problem, dass das Licht für in diesen Breitengraden heimische Personen zu kalt erscheint (auch wenn auf der Verackung „warmweiß“ angegeben ist und das Produktbild ganz anders aussieht). Das war bei diesen nicht der Fall, allerdings war es ehrlich gesagt durchaus „grenzwertig“. Etwas wärmer dürfte es gerne sein.

Daher probierten wir in diesem Jahr an zunächst einer Kerze aus, wie es aussieht, wenn man sie mit wasserverdünnter (was wichtig ist, damit eine gewisse Transparenz erhalten bleibt) Acrylfarbe in Gelb anmalt. Das Resultat hat uns dann so gut gefallen, dass wir gleich auch alle übrigen Kerzen angemalt haben und nun schmückt ein wärmeres, gelbliches Licht unseren Tannenbaum.

Die Wärmeentwicklung der Kerzen dürfte dabei nach meiner Einschätzung auch nicht zum Problem werden, da die LEDs praktisch keine spürbare Wärme entwickeln. Die Farbe jedenfalls hat sich auch bei Dauerbetrieb der Lampen nicht wieder verflüssigt.

Insgesamt sind wir mit den Lichtern sehr zufrieden. Sie laufen auch in diesem Jahr noch ohne Ausnahme mit ihren allerersten Batterien. Auch dass die Lampen dimmbar sind, ist sehr praktisch. Ebenfalls ganz nett sind die beiden Flackermodi, wobei der eine von beiden deutlich zu heftig flackert. Man kann die Kerzen aber natürlich auch ohne Flackern betreiben, was wir meistens auch tun.

Kabellose LED-Kerzen können wir somit nur empfehlen. Es ist wirklich super, dass dieses Entwirren der Kabel wegfällt und man insgesamt sehr viel flexibler bei der Anbringung am Baum agieren kann.

Vermutlich ist jetzt auch die beste Zeit so etwas zu kaufen. Haltet bei Interesse am besten jetzt die Augen auf nach Sonderangeboten. Probiert die Lampen aber am besten sofort aus, um sie nach Möglichkeit noch umtauschen zu können, falls euch die Lichtfarbe nicht gefällt und der Händler dies anbietet. Oder aber ihr müsst halt künstlerisch tätig werden, so wie wir. 😉

Dieser Beitrag wurde unter Fotos, Haustechnik, Kurioses, Selbstgemachtes (DIY) veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Kabellose LED-Kerzen auf warmes Licht „pimpen“

  1. Nils sagt:

    Ups, danke! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.