Fensterbänke endlich eingebaut, Trockenbau „ausgeschnitten“

CIMG5077Heute Nachmittag wurden nun endlich die Fensterbänke eingesetzt. Eigentlich hätte dies bereits in der letzten Woche passieren sollen, doch sie wurden einfach nicht geliefert. Daher machte unser Maler nun wieder eine Pause, da er erst weiterarbeiten will/kann, wenn die Fensterbänke eingesetzt wurden, damit er die Übergänge dort dann schön machen kann.

Gestern früh wurden die Fensterbänke nun geliefert. Jedoch vorerst nicht eingebaut. Denn auf mindestens einer Fensterbank befinden sich leichte Kratzer und auf mindestens einer anderen ist eine größere Stelle nicht vernünftig poliert. Bevor die Fensterbänke eingebaut wurden, musste daher geklärt werden, ob sich diese „Unzulänglichkeiten“ beheben lassen oder ob neue geliefert werden müssen. Wäre ja ärgerlich, wenn die Fensterbänke eingebaut wären und dann muss man sie wieder austauschen…

Heute Mittag gab es dann aber die frohe Kunde, dass die Fensterbänke eingebaut werden können, da die optischen Einschränkungen ohne weiteres behoben werden können. Somit gibt es hier keine weitere Verzögerung. Ich werde aber bei der Abnahme des Hauses ganz genau auf die Fensterbänke achten und nachsehen, ob sie wirklich frei von den jetzt festgestellten Mängeln sind. 😉

Somit konnte ich heute dann auch unseren Maler anrufen. Er wird sich morgen früh melden, um mir zu sagen, wann er wieder bei uns loslegen wird. Am besten noch in dieser Woche, da sich da noch das Gerüst in unserem Treppenhaus befindet. Sobald es dann mit den Bodenfliesen losgeht (vermutlich kommende Woche), muss es dort dann ja weg…

An einer der Fensterbänke sieht man übrigens, dass nicht alle Wände bei uns zu 100 Prozent gerade sind. Denn im vorderen Bereich gibt es einen kleinen Spalt zwischen Fensterbank und Fensterlaibung; im hinteren Bereich jedoch nicht. Mal sehen, wie das am Ende aussieht, wenn der Maler dort Hand angelegt hat. Hoffentlich nicht allzu schlim…

Doch nun mal zwei Worte, zu den Fensterbänken als solchen: Sehr schick! 🙂 Wir haben sie ja vor einiger Zeit ausgewählt und daher fast schon wieder vergessen, wie sie aussahen. Daher war es nun eine kleine Überraschung, wie sie aussehen und natürlich auch, wie sie bei uns wirken – aber zum Glück war es keine negative Überraschung. 😉 (Es handelt sich übrigens um einen dunklen Impala.)

Eine unschöne Entdeckung machte ich im OG-Zimmer zur Straße hinaus. Dort wurde im oberen Bereich der Abwasserentlüftung ein Teil der Verkleidung frisch entfernt (denn heute Mittag bei meinem ersten Besuch am heutigen Tage war da noch alles intakt). Das ist blöd, da unser Maler dort bereits tapeziert hatte und das somit nachgearbeitet werden muss. Schöner wird das dadurch bestimmt nicht…:-(

Ich frage mich auch, wieso dies geschehen ist. Hängt dies vielleicht mit einem bevorstehenden (erneuten) Blower Door Test zusammen, da sich an diesem Rohr beim ersten Test das Leck befand?

Ich werde das genau im Auge behalten und dazu morgen mal nachfragen, denn es besorgt mich schon ein wenig. Es ist auch wichtig, dass die Verkleidung wieder hergestellt wird, solange unser Maler noch bei uns tätig ist, damit er das optisch fachgerecht herstellen kann. Blöd.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ärgerliches, Fotos, Kurioses, Malerarbeiten, Probleme veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.