Erste Steine des Dachgeschosses gesetzt

Nachdem gestern dann wie erwartet tatsächlich der Beton der Decke des Obergeschosses (oder anders ausgedrückt: des Bodens des Dachgeschosses ;)) gegossen wurde, war das Ganze heute offenbar schon trocken genug, um darauf weiter zu arbeiten. Denn es wurden bereits die ersten „Grundsteine“ der Außen- und Grenzmauern gesetzt.

Außerdem wurde das Gerüst auf unserer und der gegenüber liegenden Giebelseite des Passiv-Reihenhauses um eine Etage „aufgestockt“, damit sie auch von außen erreicht werden können.

Auch am Heizungsraum sind Veränderungen zu beobachten: Zum einen wurde die Grube davor wieder zugeschüttet und zum anderen ist die Mauer um ein paar weitere Löcher reicher. Allerdings habe ich keine Ahnung, wofür diese dienen sollen.

Weitere interessante Randinfo: Das Richtfest wird voraussichtlich in der ersten Septemberwoche stattfinden. Das ist die letzte Auskunft vom Bauleiter. Veranstaltet wird das Ganze wohl vom Vertriebspartner (Makler). Gleichzeitig ist damit dann wohl auch die nächste Kaufrate fällig – darauf kann man sich also schon mal seelisch vorbereiten… 😉

Dieser Beitrag wurde unter Fotos, Rohbau, Wände & Boden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.