Endlich wird gedämmt / Estrich hoffentlich noch vor Weihnachten

Heute war endlich mal wieder reges Treiben bei uns auf der Baustelle zu beobachten: Endlich wurde mit dem Dämmen begonnen, sodass unser Haus nun wirklich langsam auch zu einem Passivhaus wird! 🙂

Unsere Späher brachten außerdem in Erfahrung, dass die Dämmarbeiten im Idealfall bis zum übernächsten Samstag abgeschlossen sein sollen. „Idealfall“ heißt vor allem, dass es nicht in größerem Ausmaß regnet und dass die Temperaturen nicht unter minus 5 Grad sinken. Drücken wir mal die Daumen!

Zumindest in Bezug auf die Temperaturen stimmt die aktuelle Wettervorhersage ja positiv – in Bezug auf die Niederschläge eher nicht. Aber die Vorhersage für letzteres stimmt ja meistens ohnehin nicht… 😉

Viel wichtiger sind aber ohnehin die Innenarbeiten, da sich durch eine Verzögerung an dieser Stelle auch der Einzug entsprechend verzögert. Hier haperte es bislang ja an der Sanitärfirma, die für Wasser, Heizung und Lüftung zuständig ist. Seit gestern laufen hier aber laut Bauleiter die Arbeiten.

Zunächst soll die Versorgungstrasse durch alle Zeilen verlegt werden, ehe dann die Installationen in den einzelnen Häusern durchgeführt werden. Natürlich unter Berücksichtigung der in Aussicht gestellten Fertigstellungstermine, was auf gut Deutsch heißt, dass bei uns als letztes gearbeitet wird, da wir als letztes den Kaufvertrag unterschrieben haben.

Der Bauleiter geht derzeit davon aus, dass der Estrich bei uns noch vor den Weihnachtsfeiertagen gegossen werden kann. Das hoffe ich auch – denn in der Zeit würde ja so oder so nichts im Haus passieren. Dann wäre es gut, wenn in dieser Zeit wenigstens der Estrich trocknen könnte. Nichts desto trotz gehen wir aber inzwischen davon aus, dass es wohl erst im März mit dem Einzug klappen wird. Schade.

Außerdem habe ich noch einmal wegen der potenziellen Problematik betreffend den Fundamenterder nachgefragt. Hier ist bislang noch nichts weiter passiert; in dieser Woche soll aber ein vereidigter Sachverständiger die Sachlage klären. Wir warten weiter gespannt… 🙂

Ansonsten nimmt der Garten der ersten Häuserzeile weiter Formen an. Dabei ist seit heute zu beobachten, dass der Garten hinter dem Haus offenbar erschreckend stark abfällt. Das hatte ich mir so nicht vorgestellt. Ich hoffe, dass das Gefälle bei uns hinten dann nicht ganz so stark ausfällt wie bei der ersten Zeile… oder vielleicht wird ja auch noch etwas Mutterboden aufgefüllt, wenn der Gartenweg gepflastert ist? Warten wir mal ab…

Außerdem wurde der Sichtschutz gesetzt, der die jeweiligen Terrassen voneinander trennt. Nun aber zu den Fotos! 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Bauträger, Fotos, Garten, Passivhaus-Dämmung, Sanitär veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Endlich wird gedämmt / Estrich hoffentlich noch vor Weihnachten

  1. Salimito sagt:

    Hallo Nils,

    das sind grundsätzlich ja gute Neuigkeiten. Bei uns ist der Estrich nun drin, aber der Einzugstermin klappt auch nicht mehr. Wir drücken Euch die Daumen dass alles wie geplant läuft und ihr über die Weihnachtsfeiertage lediglich etwas lüften müsst.

    Grüße von der Ostsee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.