Außenmauern in Rekordtempo hochgezogen

Während unser Endhaus bei der Bodenplatte noch als letztes dran war, ist es beim Hochziehen der Mauern nun genau anders herum: Wir sind mit die ersten!

Offenbar werden zunächst die beiden Außenhäuser hochgezogen und man arbeitet sich dann Stück für Stück nach innen vor. Daran, dass wir voreilig unsere erste Rate gezahlt hätten, kann die Bevorzugung jedenfalls nicht liegen, denn diese haben wir erst gerade eben überwiesen. 😉

Im Vergleich zu gestern, waren heute sehr große Fortschritte zu beobachten, denn fast die kompletten Außenmauern unseres Endhauses sind im Laufe des Tages hochgezogen worden. Lediglich an der Seite, die an den Heizungsraum angrenzt, fehlt noch ein wenig. Allerdings ist dieser Teil auch etwas aufwändiger, da an dieser Stelle auch bereits die Passivhaus-Dämmung (zwischen Heizungsraum und unserer Mauer) erfolgen muss.

Wie man auf den Fotos sehen kann, kommen sehr große Steine zum Einsatz. Dies erklärt natürlich auch das hohe Tempo, mit dem es vorwärts geht. Außerdem sieht es auf den Fotos so aus, als wären die Steine ziemlich nass geworden. Offenbar wurden diese vor dem Verbauen künstlich befeuchtet, da es heute ziemlich heiß war: 30 Grad im Schatten, in der Sonne (wo sich die Steine befanden) natürlich noch viel heißer. Daher mussten die Steine wohl vermutlich mit Wasser gekühlt und befeuchtet werden. Damit soll verhindert werden, dass der Mörtel beim Aufsetzen der heißen Steine „verbrennt“ und die Feuchtigkeit des Mörtels zu schnell in den extrem saugfähigen Stein „wegzieht“. Offenbar wurde von den Rohbauern also auch daran gedacht; sehr gut! (Dieses Wissen habe ich mir natürlich nicht aus den Fingern gesogen, sondern von Wikipedia entlehnt. ;))

Mal sehen, ob es morgen direkt bei uns weitergeht oder erst einmal die Nachbarn dran sind. Wie es aussieht, soll es bei uns weitergehen, denn innerhalb unseres Hauses befinden sich derzeit noch Steine (für die Innenwände) – beim direkten Nachbarn hingegen noch nichts. Vielleicht können wir also schon am Wochenende unser künftiges Erdgeschoss komplett begehen. Dann werden wir sicherlich auch ein kleines Video für das Bautagebuch drehen – jetzt gibt es aber erstmal unsere Späher-Fotos vom heutigen Tage! 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Fotos, Rohbau, Wände & Boden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.