Außenmauern im 1. OG des anderen Endhauses hochgezogen

Trotz des – wieder einmal – regnerisch vorhergesagten Wetters hat es sich heute – wieder einmal – ganz gut gehalten. Es gab lediglich am späten Nachmittag eine kurze Regenperiode. Ansonsten herrschte auch heute ideales Bauwetter vor.

Und dies wurde auch fleißig genutzt. Zwar nicht bei unserem Endhaus, aber am anderen Ende der Reihenhauszeile. Dort wurden die kompletten Außenmauern hochgezogen. Außerdem wurde an allen Häusern der erste Stein von jeder Wand gesetzt.

Somit lassen sich schon jetzt die künftigen Räume des Obergeschosses erahnen, wobei das Badezimmer erstaunlich groß wirkt. Allerdings muss man sich da natürlich auch noch Badewanne, Duschwanne, Waschbecken und WC hineindenken. Dann wird’s schon deutlich enger…

Als nächstes wird es wohl bei unserem Endhaus weitergehen, denn dort steht als einziges Paletten von Kalksandsteinen – bei den Mittelhäusern nicht. Aber im Endeffekt ist es auch egal, wo zuerst und wo zuletzt gemauert wird. Früher einziehen können wir dadurch schließlich auch nicht – trotzdem freut man sich ganz besonders, wenn was am eigenen Teil des Reihenhauses passiert. 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Fotos, Rohbau, Wände & Boden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.