Apfelbaum (Elstar) liefert erste genießbare Äpfel

Gute drei Jahre, nachdem unser Halbstamm-Apfelbaum (Sorte Elstar) in Garten gepflanzt wurde, hat er für uns erstmals auch genießbare Äpfel abgeworfen. Schon im Jahr davor trug er optisch recht schöne Äpfel, doch waren sie von Innen sehr unansehnlich und wir sahen daher von einem Verzehr ab.

Dieses Jahr war es aber bei bislang zwei Äpfeln erstmals anders. Sie sahen von Außen gut aus und auch von Innen. Außen waren sie zwar nur von einer Seite schön rötlich und von der anderen noch recht grün, aber sie waren dennoch genießbar. Vielleicht einen Tick zu sauer, aber sonst echt lecker. Wobei sie vermutlich allein dadurch besser schmecken, dass man weiß, dass sie aus dem eigenen Garten kommen. Da ist man dann vielleicht nicht mehr ganz so objektiv… 😉

Es hängen bzw. hingen auch noch einige weitere Äpfel am Baum. Manche sind unbemerkt heruntergefallen und nun schon faulig und zwei Stück waren schon am Baum faulig geworden. Mal sehen, was aus dem Rest wird. Zirka fünf Äpfel hängen noch…

Dieser Beitrag wurde unter Fotos, Garten, Selbstgemachtes (DIY) veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.