Allen Lesern ein Frohes Neues Jahr 2014!

Zwar sind wir einen Tag zu spät dran, aber dennoch möchten wir euch Bautagebuch-Lesern und Nachbarn ein Frohes Neues Jahr 2014 wünschen! An sich ist das immer ein guter Moment für einen Rückblick, aber dieser müsste aufgrund des Hausbaus im letzten Jahr ziemlich umfangreich ausfallen und dafür fehlt mir derzeit die Muße. 😉

Seit bei uns im Obergeschoss das Dachfenster eingebaut wurde, das einen wunderbaren Überblick über die Stadt liefert, hatten wir uns schon sehr auf Silvester gefreut, um das Feuerwerk über der Stadt zu beobachten. Da es nicht geschneit hat, hätten wir das Fenster dafür dieses Mal auch tatsächlich nutzen können – jedoch haben wir Silvester außer Haus verbracht. Tja, dann vielleicht nächstes Jahr. 😉

Kurz bevor wir das Haus verließen, kam ich noch auf die Idee, dass es vielleicht gar nicht so unklug wäre, die Lüftungsanlage (KWL) über Silvester auszuschalten. Denn in der Silvester-Nacht ist die Luft ja teilweise doch recht hoch belastet, sodass man diese vielleicht lieber nicht ins Haus holen will. Wobei wir hier am Stadtrand wohnen, sodass sich die Problematik sich hier in engen Grenzen halten dürfte – so sie denn überhaupt spürbar bestehen würde. Da es draußen derzeit für die Jahreszeit ziemlich mild ist und die Luftfeuchtigkeit in den Räumen ebenfalls sehr niedrig war (45-50 Prozent), habe ich es dennoch „gewagt“. Nach einem Tag ohne Lüftungsanlage wird es ja sicherlich nicht gleich einen Schimmelschaden geben… 😉

Als wir dann am Folgetag zurückkamen, hatte dies auch tatsächlich keine negativen Folgen. Hätte mich auch schwer gewundert. Man hat aber dennoch sofort nach Betreten des Hauses gemerkt, dass die Lüftungsanlage nicht lief. Und zwar dadurch, dass es auf einmal wieder ganz „neu“ im Haus roch – vor allem nach Holz (vermutlich vor allem vom Laminat und der Holztreppe, aber sicherlich auch durch die Küche). Das hat sehr gut verdeutlicht, dass die Lüftungsanlage tatsächlich wirkt. 🙂

PS: Um die Lüftungsanlage auszuschalten, müssen wir ihr übrigens entweder den Stecker ziehen oder aber die Sicherung entfernen bzw. umschalten. Denn wenn man sie über die Fernbedienung auf „0“ schaltet, schaltet sie sich nach zwei Stunden automatisch wieder ein. Und das dummerweise dann auch auf die Standardeinstellung „2“ und nicht auf die „1“, mit der wir die KWL immer am Laufen haben, da dies völlig ausreichend ist und mir persönlich die Stufe „2“ auch zu laut ist.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Haustechnik, Kurioses veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Allen Lesern ein Frohes Neues Jahr 2014!

  1. Na dann sagen wir mal danke und wünschen ebenfalls ein tolles und erfolgreiches neues Jahr 2014 ;O) Auch wenn wir noch später dran sind *fg*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.